Die 5 trendigsten Mäntel und Jacken für Männer dieser Saison

1. Der Trenchcoat

Ursprünglich in den 1850ern von Aquascutum ins Leben gerufen, wurde der Trenchcoat 1901 von Burberry neu erfunden. Damals diente er als Regenmantel der Armee Offiziere, bis er später auch auf die Straßen kam. Auch heute hält sich der Stil, vermutlich weil er so einfach zu stylen ist. Er ist die vielseitigste Mantel Variante. Der Trench kann sowohl schick über dem Anzug getragen werden, als auch casual zu Karohemd, Jeans und Sneakern.

Doch der Trenchcoat muss richtig sitzen, sonst wirkt man schnell wie in den Klamotten des eigenen Großvaters. Als Faustregel gilt, dass die Schulterlinie des Trenchcoats um wenige Zentimeter breiter als die eigene Schulterweite sein soll. Dann passt eben auch die Anzugjacke noch darunter. Aus demselben Grund sollten auch die Ärmel ein paar Zentimeter länger als die eines Anzugs sein. Nur so wirst du dem klassischen Trenchcoat Look gerecht.

(https://us.burberry.com/cashmere-trench-coat-p40279321)

(https://www.zalando.de/river-island-pointer-trenchcoat-navy-ri922n008-k11.html)

2. Shearling Jacken und Mäntel

ähnlich wie der Trenchcoat kommt die Shearling Jacke ursprünglich aus dem militärischen Bereich. So ein hochwertiges und empfindliches Material wurde allerdings nicht im Graben getragen, sondern weit vom Schlamm entfernt von Piloten. Die sollten es in geöffneten Cockpits mit ihrer Shearling Jacke einigermaßen warm haben.

Shearling ist leicht mit anderen Materialien zu kombinieren. Selbstverständlich mit Leder, aber auch Wolle oder Denim passen gut dazu. Es ist wichtig darauf zu achten, das Outfit eher gedeckt zu halten. Gib dem Shearling Mantel die Chance für sich selbst zu sprechen.

Willst du den klassischen Look rocken, dann wähle die klassische braune oder beige Variante, mit dem charakteristischen Lammfellkragen. Ansonsten sind in den Läden auch moderne Farbvarianten verfügbar. Rundhalsshirt drunter und geschnürte Boots dazu, schon steht dein Outfit.

(http://www.thefashionisto.com/wp-content/uploads/2016/08/Zara-Man-Double-Breasted-Shearling-Coat.jpg)

(https://www.zalando.de/tommy-hilfiger-sven-lederjacke-brown-to122j02b-b11.html)

(http://www.asos.com/asos/asos-oversized-faux-shearling-jacket-in-black/prd/6413812?iid=6413812&clr=Black&SearchQuery=shearling&pgesize=36&pge=0&totalstyles=50&gridsize=3&gridrow=6&gridcolumn=1)

3. Der Dufflecoat

Vermutlich der einzige klassische Mantel mit Kapuze. Ursprünglich aus dem 20. Jahrhundert kommen, bestand ein Dufflecoat aus einem schweren, groben Wollstoff. Inzwischen werden auch Kamelhaar, Tweed und ähnliche Textilien verwendet. Den besonderen Schnitt prägen die bereits erwähnte Kapuze, ebenso wie die großen, aufgesetzten Taschen und die charakteristischen Holzknebelverschlüsse. Ursprünglich in den Farben Beige, Khaki und Braun hergestellt, gibt es den Dufflecoat heute in allen möglichen Trendfarben.

Diese Mantelart passt eher zum casual Look und nicht über einen feinen Anzug. Je nach Geschmack ist er leicht kombiniert mit Jeans, Chinos, Sweatshirts oder Strickpullovern. Dazu gehen auch derbe Boots oder eher lässige Sneaker. Wählst du deinen Duffelcoat in einer knallige Farbe wie rot oder gelb, dann achte darauf das restliche Outfit eher schlicht zu halten.
(http://de.tommy.com/Dufflecoat-Aus-Wollgemisch/08878A3099,de_DE,pd.html?cgid=201000#!color%3D946%26start%3D68%26sz%3D48%26size%3DSM)

(http://www.asos.de/asos/asos-dufflecoat-aus-wollmix-khaki/prd/6553313?iid=6553313&clr=Khaki&cid=19789&pgesize=6&pge=0&totalstyles=6&gridsize=3&gridrow=1&gridcolumn=2)

(http://www.zara.com/de/de/herren/m%C3%A4ntel/mantel/dufflecoat-aus-webstoff-c529019p3800560.html)

4. Der traditionelle Parka

 

Ursprünglich von den Inuit gegen die Eiseskälte genutzt, wurde der Parka in den 1950ern mit seiner grünen Farbe und dem Fellfutter durch seine Verwendung in der US Army weltweit bekannt.

 

Der Parka verkörpert einen klassischen Stil, der wohl in jeden Kleiderschrank passt. Sportlich passt er gut zu Jeans und Sneakern.

Den perfekten Look erzielt man mit seinem Parka, wenn neben dem Style auch auf die Funktionalität geachtet wird. Eine hohe Wasserbeständigkeit schützt wirkungsvoll gegen die Witterung im Winter und Herbst. Soll dein Parka gut wärmen, dann wähle eine Variante mit Daunenfüllung. Ein lockerer Sitz ist vorteilhaft, aber achte dabei nicht schwerfällig oder nach Oversized auszusehen. Die optimale Länge eines Parkas befindet sich im Bereich von der Oberschenkel-Mitte bis zur Kniehöhe.

(https://www.zalando.de/napapijri-skidoo-parka-blu-marine-na622l00c-k11.html)

(https://www.zalando.de/ben-sherman-parka-sand-be122l006-b11.html)

(https://www.zalando.de/calvin-klein-jeans-optimum-daunenmantel-black-c1822l000-q11.html)

5. Zweireihiger Mantel

Die klassische Mantelform wird in den letzten Jahren immer kreativer ausgelegt, was das Material, die Farben und den Schnitt angeht. Volle Farbtöne, leichte Wolle, Tweed und Karomuster werden diesen Winter bei Männermänteln zu sehen sein.

Ein Schlüsseltrend 2016 ist der Oversized Look. Dafür ist es wichtig den übergroßen Mantel als einziges Statement zu tragen und ansonsten eine schmale Silhouette zu erzeugen. Trage ihn beispielsweise zu einem feinen Strickpullover und Slim-Jeans.

Ebenso wie der Trenchcoat lässt sich auch ein Zweireiher genauso gut schick zum Hemd stylen, als auch casual zu Sweatshirt und Jeans im Used-Look.

(https://www.zalando.de/baldessarini-yorkton-wollmantel-klassischer-mantel-dunkelgrau-ba722n00n-q11.html)

(http://www.asos.de/asos/asos-doppelreihiger-mantel-aus-rostrotem-wollmix/prd/6303342?iid=6303342&clr=Rostrot&SearchQuery=&cid=3606&pgesize=36&pge=1&totalstyles=155&gridsize=3&gridrow=8&gridcolumn=1)

(http://www.asos.de/asos/asos-ndash-zweireihiger-wollmix-mantel-in-marineblau/prd/6303151?iid=6303151&clr=Marineblau&SearchQuery=&cid=3606&pgesize=36&pge=2&totalstyles=155&gridsize=3&gridrow=10&gridcolumn=3)